RegTP lehnt 10CentTarif ab - 12CentTarif beantragt

Wirtschaft & Firmen Die Regulierungsbehörde hat den Antrag der T-Com für den neuen 10-Cent-Tarif abgelehnt. Doch so leicht gibt sich der deutsche Marktführer nicht geschlagen: Ein neuer 12-Cent-Tarif wurde sofort beantragt. Statt der monatlichen 4,22€ werden dann 4,68€ fällig. Die beantragte monatliche Grundgebühr von 4,22 Euro und die für jede Inlandsverbindung pro Stunde anfallenden 10 Cent seien offenkundig nicht Kosten deckend, teilte die Behörde mit.

Es handelt sich dabei um einen Optionstarif für bundesweite Telefonate zum Preis von 10 Cent bzw. 12 Cent pro Stunde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden