Pentium M Dothan schneller als Extreme Edition

Hardware Mit Hilfe eines Desktop-CPU-Kühlers ist es den Kollegen von x86-Secret gelungen, den neuen Intel Pentium M Dothan mit 2,0 GHz auf beachtliche 2,4 GHz zu übertakten. Als Kühler diente der Thermalright SLK947. Auch der DDR333 Speicher wurde für höchste Performance auf DDR400 Niveau getaktet. Das besondere daran ist nun, dass der 2,4 GHz Dothan in einigen Benchmarks sogar den "großen Bruder" Pentium 4 Extreme Edition mit 3,4 GHz und den AMD Athlon 64 3400+ schlagen kann. Desweiteren wurde der übertaktete Prozessor niemals wärmer als 30° Celsius. Damit könnte man die Gerüchte, dass kommende Intel-Prozessoren mehr auf der Basis der Pentium M Modelle entwickelt werden, belegen.

Artikel: x86-secret.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden