WinXP SP2 aber nicht mit den 20 bekanntesten Keys

Microsoft Wie die Website Vnunet.com erfahren haben möchte, wird Microsoft die 20 am weitesten verbreiteten Seriennummern im Service Pack 2 für Windows XP sperren. Es soll damit verhindert werden, dass das SP2 auf raubkopierten Versionen installiert wird. Ob diese Informationen richtig ist, ist unklar. Im vorliegenden Artikel wird keine Quelle genannt.

Wir berichteten bereits in der Vergangenheit einigemal über dieses Thema. Am 09.05.2004 hatte Barry Goffe, seines Zeichens Group Product Manager, verkündet dass Microsoft mit dem Service Pack 2 nichts gegen raubkopierte Versionen unternehmen wird, da dem Unternehmen vielmehr an der Sicherheit liegt. Diese Aussage wurde aber bereits zwei Tage später (11.05.2004) in einem Interview mit BetaNews dementiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden