MS Virtual PC 2004 in der dt. Version verfügbar

Software

Seit Anfang Mai ist Virtual PC 2004 nun auch in der deutschen Version verfügbar. Virtual PC 2004 gestattet das Ausführen mehrerer Betriebssysteme auf einem Rechner und bietet vor allem Unternehmenskunden eine kostensparende Lösung für die Migration älterer Anwendungen auf Windows XP Professional. Damit laufen auch alte Programme noch auf aktuellen Plattformen. Die Software beschleunigt zudem Entwicklung, Test, Einsatz und Support von PC-Applikationen. Virtual PC 2004 basiert auf der Technik des Betriebssystem-Emulators von Connectix, die Microsoft im Februar 2003 übernommen und weiterentwickelt hat. Nutzer von Connectix Einzelplatzlizenzen können kostenlos auf Virtual PC 2004 upgraden.

In seiner ursprünglichen Version diente Virtual PC als Software für das Ausführen von Windows-Programmen auf dem Macintosh. Jetzt bringt der Emulator auf der Windows-Plattform weitere Betriebssysteme zum Laufen.

Microsoft hat Virtual PC seit dem Erwerb der Technologie von Connectix modifiziert und weiterentwickelt, damit es seinen Sicherheits- und Zuverlässigkeits-Standards genügt. "Für unsere Unternehmenskunden ist diese Emulations-Technologie zur Migration von Anwendungen sehr wichtig", sagt Armin Cremerius-Günther, Leiter Geschäftsbereich Windows Betriebssysteme bei der Microsoft Deutschland GmbH. "Virtual PC-Nutzer können damit von den Vorzügen des aktuellen Betriebssystems Windows XP profitieren und gleichzeitig ihre kritischen Anwendungen auf anderen Systemen ausführen."

Kostenersparnis durch mehrere Plattformen auf einem PC
Microsoft Virtual PC 2004 erhöht auch die Produktivität des technischen Supports, da die Mitarbeiter schnell zwischen verschiedenen Betriebssystemen wechseln, ohne sich jedes Mal ein- und auszuloggen. Entwickler testen und debuggen damit ihre Programme unter verschiedenen Plattformen schnell und kostensparend auf einem einzigen PC und konfigurieren die Anwendungen bei Bedarf neu. Microsoft Virtual PC 2004 unterstützt in der neuen Version über die grafische Benutzeroberfläche bis zu vier Netzwerk-Schnittstellen pro virtueller Maschine. Da die Konfiguration der einzelnen Systeme auf XML-Dateien basiert, können Entwickler diese einfacher auf einen anderen PC kopieren. Virtual PC 2004 unterstützt nun bis zu vier Gbyte Hauptspeicher. Dadurch ermöglicht das Programm, mehrere Betriebssysteme gleichzeitig laufen zu lassen. Zudem steigt deren Leistung mit größerem Speicherbedarf.

Bewährte Funktionen
Vom früheren Connectix-Produkt hat Microsoft unter anderem die Funktion "Virtual Machine Additions" übernommen, die eine hohe Integration zwischen Host- und Gast-Betriebssystem bietet. Dazu gehören die integrierte Maus, gemeinsame Ordner, Drag & Drop oder Cut & Paste. Über "Undo Disks" können die Benutzer alle Änderungen rückgängig machen, die sie während der Sitzung auf der virtuellen Festplatte vorgenommen haben. Ebenfalls enthielt bereits das ehemalige Virtual PC die Funktion "Differencing Disks", über die mehrere Nutzer und virtuelle Systeme dieselbe virtuelle Festplatte gleichzeitig nutzen.

Microsoft Virtual PC 2004 bietet eine hohe Kompatibilität. Es kann die meisten x86-Betriebssysteme ohne spezielle Treiber ausführen, darunter MS-DOS 6.22, Windows 95/98/ME, Windows NT/2000/XP und OS/2. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite: http://www.microsoft.com/germany/virtualpc/

Virtual PC 2004 zum Ausprobieren
Eine deutsche Evaluationsversion ist verfügbar und kann unter http://microsoft.com/germany/virtualpc heruntergeladen (ca. 20MB) werden. Diese Version läuft 45 Tage.


News-Quelle:  Pressemeldung Microsoft


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden