WinHEC: Bill Gates fordert mehr 64 Bit-Produkte

WinHEC In seiner Keynote auf der WinHEC forderte Bill Gates die Firmen sowohl aus Hardware- und auch Softwarebranche dazu auf, mehr Produkte auf Basis der 64 Bit-Technologie zu veröffentlichen. Es scheint so, als wäre ihm dieses Thema sehr wichtig, denn er benutzte für diese Forderung einen großten Teil seiner Redezeit. Allerdings gibt es noch immer Probleme was 64 Bit-Produkte angeht. So soll die 64 Bit-Edition von Windows XP ersten im vierten Quartal dieses Jahres veröffentlicht werden und nicht wie geplant in Quartal 1. Außerdem hat Intel noch immer keine 64 Bit-Prozessoren für den Desktopbereich im Sortiment. Diese sollen erst ab 2006 verfügbar sein.

Was zur Zeit ebenfalls noch fehlt sind Treiber, welche die verfügbare Hardware auch vollständig ausreizen um die Vorteile der Technologie zu nutzen. Ohne wirkliche Vorteile wird 64 Bit von den Endanwendern nicht angenommen werden, denn die meistens denken nach dem Prinzip "warum mehr für etwas zahlen was mir keine Vorteile bietet".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden