Googles E-Mail-Dienst GMail im Test

Internet & Webdienste Mit GMail will Google den E-Mail-Umgang revolutionieren und setzt dazu auf die Verwaltung von E-Mails in Konversationen - einer Art Thread-Modus- und den Einsatz von Labels, die ähnliche Funktionen bieten wie Verzeichnisse. Zudem steht jedem Nutzer der schier unfassbare Speicherplatz von 1 GByte zur Verfügung. Finanziert wird all das über kontextbezogene Werbung, weshalb aus- und eingehende E-Mails automatisch ausgelesen werden, was massive Kritik von zahlreichen Datenschützern nach sich zog. Golem.de hatte die Möglichkeit, den noch in einem internen Beta-Test befindlichen Dienst zu testen.

Den Testbericht mit zahlreichen Screenshots findet man hier:

  • Test: Googles E-Mail-Dienst GMail auf dem Prüfstand [Golem.de]
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren7
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
    tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
    Original Amazon-Preis
    29,99
    Im Preisvergleich ab
    28,99
    Blitzangebot-Preis
    22,99
    Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

    Video-Empfehlungen

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Tipp einsenden