MS wollte Verbreitung des neuen Exploits aufhalten

Windows Für eine Sicherheitslücke im IIS von Windows, die mit einem der neusten Patches behoben wurde, steht seit 3 Tagen ein Exploit im Internet zur Verfügung (wir berichteten). Jetzt wurde bekannt, dass Microsoft viel versuchte, um die Verbreitung zu verhindern. Zuerst forderte man die deutsche Hackergruppe "The Hackers Choice" (THC) über die Mailingliste "Full Disclosure" auf, die kompilierte Version des Quellcodes von der Webseite zu nehmen. Dies geschah auch, jedoch konnte noch immer jederman den Quellcode einsehen.

Da Microsoft dies verhindern wollte, forderte man den Betreiber des Servers auf, die Webseite abzuschalten. Dieser weigerte sich, da es in Deutschland im Gegensatz zur USA keine rechtliche Grundlage für dieses Vorgehen gibt.

Deshalb steht der Quellcode noch immer zum Download bereit. Die Verantwortlichen bei THC überdenken immerhin ihr zukünftiges Vorgehen was die Verbreitung von "gefährlichem" Quellcode angeht.

Quelle: heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Original Amazon-Preis
449,99
Im Preisvergleich ab
449,00
Blitzangebot-Preis
369,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden