Windows-Patch macht SSL-Funktion unbrauchbar

Windows Der aktuelle Windows-Patch aus dem Security Bulletin MS04-011 soll die SSL-Funktionen des Internet Explorers außer Kraft setzen. Dies kann man in mehreren Postings auf der Mailingliste Full Disclosure lesen. Betroffen ist anscheinend nur Windows Server 2003. Server, die SSL zur Kommunikation mit dem Benutzer einsetzen (erkennbar an der URL: https://), sind nicht mehr nutzbar, da die Verschlüsselung mit nur 0 Bit statt 128 Bit angegeben wird.

Wir raten jedem User den Patch trotzdem einzuspielen, da immerhin 14 Sicherheitslücken geschlossen werden. Zur Kommunikation mit sicheren Servern sollte vorübergehend ein Alternativbrowser wie beispielsweise Firefox oder Opera eingesetzt werden.

Quelle: heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr MEDION LIFE P66073 Digital Radio mit Bluetooth-Funktion und DAB+ (UKW, AUX Eingang, USB) , braun
MEDION LIFE P66073 Digital Radio mit Bluetooth-Funktion und DAB+ (UKW, AUX Eingang, USB) , braun
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
69,98
Ersparnis zu Amazon 30% oder 30,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden