N-Gage QD vorgestellt *Update*

Telefonie Nachdem gestern erst über eine neue Version des Nokia Game Handy`s "N-Gage" berichtet wurde, stellte der Hersteller heute überraschend die Nachfolgeversion vor. Da sich das Nokia N-Gage schlecht verkaufen lies, versucht es Nokia nun mit einer wenig verbesserten Version. Einzig das Design hat sich geändert, denn solche Patzer wie eine zu kurze Akkulaufzeit sind leider noch immer vorhanden. In dieser version setzt man wieder auf die Series-60-Plattform.

Grobe Designfehler sind aber nun abgebessert worden, so z.B. kann man nun an den MMC Karten Slot ohne den Akku entfernen zu müssen. Die Mobile Gaming Station soll für 99 € mit Vertrag und für ca. 230 € ohne Vertrag zu kaufen sein.

Wer sich das N-Gage mal ansehen möchte, der kann sich hier ein Bild davon machen: N-gage.com

Quelle: Hartware.net

Update: Bitte beachten Sie die verbesserte Akkulaufzeit des N-Gage QD im Vergleich zum N-Gage:

Sprechzeit: bis zu 5 Stunden
Standby Zeit: bis zu 11 Tagen
Spielzeit: bis zu 10 Stunden

(Im Vergleich dazu das N-Gage:
Sprechzeit: 2 bis 4 Stunden
Standby Zeit: 150 bis 200 Stunden
Spielzeit: 3 bis 6 Stunden)

Danke an Sigrid Wolf von der Nokia GmbH.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Neewer tragbare Stativ 62 Zoll / 158 Zentimeter mit 1/4-Zoll-Schnellwechselplatte und Wasserwaage, Professional Alluminium-Legierung Stativkopf für DSLR Spiegellose Video-CamcorderNeewer tragbare Stativ 62 Zoll / 158 Zentimeter mit 1/4-Zoll-Schnellwechselplatte und Wasserwaage, Professional Alluminium-Legierung Stativkopf für DSLR Spiegellose Video-Camcorder
Original Amazon-Preis
48,50
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
41,22
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,28
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden