Windows Security Updates - April 2004

Windows Microsoft hat heute 4 Security Updates für Windows und Outlook Express herausgegeben. 3 Updates sind als Kritisch eingestuft und sollte unverzüglich installiert werden.

  • Security Bulletin MS04-011
  • Security Bulletin MS04-012
  • Security Bulletin MS04-013
  • Security Bulletin MS04-014

    Pressemeldung von Microsoft:
    Im Rahmen der monatlichen Veröffentlichung von Sicherheits-Bulletins möchten wir Sie heute über vier neue Sicherheits-Bulletins informieren. Da drei davon als kritisch eingestuft werden, empfehlen wir derzeit allen Kunden, den Download und die Installation der Patches umgehend vorzunehmen.

    Liste der veröffentlichten Patches für April 2004

    Windows (MS04-011) behebt mehrere Schwachstellen gleichzeitig
    - betrifft alle Windows Versionen
    - Einstufung: kritisch ("critical")
    - Risiko: könnte die Ausführung von Programmcode erlauben

    Windows (MS04-012) behebt mehrere Schwachstellen in der RPC/DCOM Komponente
    - betrifft Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003 und Windows NT 4.0
    - Einstufung: kritisch ("critical") für alle Windows Versionen außer für Windows NT 4.0, hier niedrig ("low")
    - Risiko: könnte die Ausführung von Programmcode erlauben

    Windows (MS04-013) behebt eine Schwachstelle in Outlook Express
    - betrifft alle unterstützten Versionen von Outlook Express
    - Einstufung: kritisch ("critical")
    - Risiko: könnte die Ausführung von Programmcode erlauben

    Windows (MS04-014) behebt eine Schwachstelle im Jet Datenbank Modul
    - betrifft Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003
    - Einstufung: wichtig ("important")
    - Risiko: könnte die Ausführung von Programmcode erlauben

    Zusätzlich gibt es aktualisierte Versionen der Bulletins MS00-082, MS01-041, MS02-011 und MS03-046 für die Update Version von Exchange 5.0.

    Weitere Informationen:
    Für IT-Spezialisten: Detail-Informationen zu den Patches unter
    www.microsoft.com
    Für Privatanwender: Zusammenfassung der Patches unter
    www.microsoft.com

    Anmerkungen:
    Bereits mit MS03-026 und MS03-039 und im Januar 2004 mit MS04-001 gab es Patches, die das RPC/DCOM Problem und eine Schwachstelle im H.323 Filter für den Microsoft ISA Server behoben. Die Untersuchung von Schwachstellen jedoch wird in der Regel nicht mit der Veröffentlichung eines Patches beendet, sondern weitergeführt. Im Rahmen der weiteren Untersuchungen zum Beispiel der H.323 Schwachstelle wurde ein Pufferüberlauf erkannt und behoben.

    H.323 ist ein Standard, mit dem Computer über das Netzwerk miteinander kommunizieren. Microsoft Produkte und Services, die diesen Standard nutzen, sind: TAPI-basierende Applikationen, NetMeeting, Internet Connection Firewall, Internet Connection Sharing und Microsoft Routing and Remote Access Service. Weitergehende Untersuchungen über mögliche beteiligte Komponenten haben den Pufferüberlauf zu Tage befördert. Der Update MS04-012 verändert unter anderem die Art und Weise, wie betroffene Systeme diese speziellen H.323 Anfragen behandeln.

    News-Quelle: Pressemeldung Microsoft
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren44
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
    F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
    Original Amazon-Preis
    22,99
    Im Preisvergleich ab
    22,99
    Blitzangebot-Preis
    18,48
    Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

    Video-Empfehlungen

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Interessante Artikel & Testberichte

    WinFuture wird gehostet von Artfiles

    Tipp einsenden