Spim statt Spam: Jetzt sind die IM-User dran!

Internet & Webdienste Nachdem in Deutschland jegliche Art von Spam verboten wurde, kommt schon eine neue Methode auf den "Markt"! Diese trägt den Namen Spim und verbreitet sich über Instant-Messaging-Systeme wie ICQ, MSN oder AIM. Doch warum verbreitet sich Spim über Instant-Messaging-Systeme? "Der Grund für Spim ist ganz einfach - das Geld und die Marketer gehen dorthin, wo die Leute sind", begründet IDC-Analyst Robert Mahowald. Bis jetzt wurden zwar deutlich weniger Spims als Spam-Mails verschickt, dennoch rechnen Experten mit einer rasanten Zunahme. Quelle: futurezone.at
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden