Elsa ist zurück - wieder einmal

Wirtschaft & Firmen Wie die Aachener Zeitung berichtet meldet sich die Firma ELSA zurück. Nachdem die 1980 von den Vettern Beisch gegründete Firma in der Schuldenfalle untergegangen war und der Wiederbelebungsversuch als "Neue Elsa GmbH" ebenfalls gescheitert war, wurden die Namensrechte vom Insolvenzverwalter nach Taiwan verkauft. Dort gründete sich 2003 die "Elsa Technology Inc.". Unter dem alten Logo werden nun ebenfalls Grafikkarten verkauft, allerdings aus Taipeh.

Unter den weltweiten Repräsentanzen der Firma in Peking und Seoul soll es bald auch ein europäisches Hauptquartier geben - in Würselen bei Aachen. Wie viele Arbeitsplätze diese Niederlassung haben wird und wo genau sie sich ansiedeln wird ist bisher nicht bekannt.

Unterdessen verfolgt die ehemalige "Neue Elsa" die Vergangenheit der "alten" Elsa - da die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Quelle: Aachener Zeitung

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr Mini Beamer,OTHA DLP Projektor,32GB Speicher,HDMI Eingang ,Android Heimkino Projektor mit Auto Keystone Korrektur,Bluetooth und Wi-Fi Wireless ConnectivityMini Beamer,OTHA DLP Projektor,32GB Speicher,HDMI Eingang ,Android Heimkino Projektor mit Auto Keystone Korrektur,Bluetooth und Wi-Fi Wireless Connectivity
Original Amazon-Preis
225
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186
Ersparnis zu Amazon 17% oder 39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden