Microsoft vergleicht Office mit OpenOffice

Office Microsoft hat ein Dokument veröffentlicht, in dem der Konzern das hauseigene Office-Paket mit dem kostenlosen OpenOffice vergleicht. Ziel ist es, Unternehmen und andere Einrichtungen davon zu überzeugen, dass Microsoft Office die bessere Wahl ist. Der Dokument kann hier im PDF-Format heruntergeladen werden.

Die Kernaussagen des Dokuments:
  • Lizenzkosten machen nur einen Teil des finanziellen Aufwands aus
  • Installation, Datenmigration, Dokumentenkonversion, Neuschreiben von Makros und Training der Mitarbeiter lässt die Kosten bei OpenOffice in die Höhe schnellen
  • Funktionsumfang von OpenOffice ist nicht optimal für Unternehmen (Mail-Austausch, Virenschutz und Verwaltung von Kundendaten nicht vorhanden)
  • kein offizieller Support bei OpenOffice
  • höhere Produktivität durch durchdachte Entwicklung bei Microsoft Office (4,8 Milliarden Dollar Entwicklungsbudget)
Quelle: heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:15 Uhr Homematic IP Starter Set Raumklima 142546A0
Homematic IP Starter Set Raumklima 142546A0
Original Amazon-Preis
103,13
Im Preisvergleich ab
99,95
Blitzangebot-Preis
94,34
Ersparnis zu Amazon 9% oder 8,79

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden