Intel folgt AMD: Neues Bezeichnungssystem für CPUs

Hardware Intel will ein neues Bezeichnungssystem für ihre Pentium und Celeron CPUs einführen, um die Leistung ihrer Prozessoren den Verbrauchern besser darstellen zu können. Intels Rivale AMD half die Akzeptanz bei den Verbrauchern für das neue Bezeichnungssystem zu schaffen. Obwohl vergangene Bestrebungen von Cyrix fehl schlugen, wechselte AMD ihre Bezeichnungen für den Athlon Prozessor erfolgreich zu einem Modelnummernsystem.

Unter Intels Bezeichnungssystem werden die Unterschiede zwischen zwei Chips aus der selben Familie deutlicher hervorgehoben. Zum Beispiel wird es einfacher sein innerhalb der Pentium 4 Familie die Leistung von einem älteren Northwood-Design 2,6Ghz Pentium 4 Chip mit 512Kb Cache und 533Mhz bus, mit dem neueren Prescott 2,8Ghz Chip mit 1Mb Cache und 800Mhz bus zu differenzieren.

Quelle: Neowin.net
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Nur 199,99 ? - Lexware lohn+gehalt 2018Nur 199,99 ? - Lexware lohn+gehalt 2018
Original Amazon-Preis
238,99
Im Preisvergleich ab
177,77
Blitzangebot-Preis
199,99
Ersparnis zu Amazon 16% oder 39

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden