Privatkopie: Zweiter Teil der Reform

Seit einem halben Jahr gibt es in Deutschland ein neues Urheberrecht, doch die CD- und DVD-Brenner laufen weiter auf Hochtouren. Auch wenn das Knacken des Kopierschutzes nun verboten ist, es lässt sich kaum kontrollieren, was der Bürger auf seinem privaten Rechner treibt. Und obwohl der Verkauf von Software zum Umgehen des Kopierschutzes ebenfalls verboten ist - im Umlauf sind genug Programme, um jede Silberscheibe zu knacken. Wer einen Kopierschutz umgeht, macht sich zwar nicht strafbar, kann aber mit Schadenersatzforderungen der Rechte-Inhaber konfrontiert werden.

Daher wird ein zweiter Teil des Urheberrechtsgesetzes folgen. PC-Welt.de hat die wesentlichen Bestandteile leicht verständlich zusammengetragen um zu zeigen, was man einen erwarten könnte.

  • Teil II der Reform - Abgaben drohen [pcwelt.de]
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren49
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!
    Einloggen

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 17:45 Uhr TP-Link tl-sg108 V3.0 8-Port Desktop Gigabit Switch, 8 10/100/1000 M RJ45 portsTP-Link tl-sg108 V3.0 8-Port Desktop Gigabit Switch, 8 10/100/1000 M RJ45 ports
    Original Amazon-Preis
    32,99
    Im Preisvergleich ab
    24,65
    Blitzangebot-Preis
    23,98
    Ersparnis zu Amazon 27% oder 9,01

    Video-Empfehlungen

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Interessante Artikel & Testberichte

    WinFuture wird gehostet von Artfiles

    Tipp einsenden