Erneut Sicherheitslücke in Windows XP entdeckt

Windows Erneut wurde eine Sicherheitslücke unter Windows XP entdeckt. Demnach können modifizierte EMF-Grafiken einen Heap Overflow im Windows Explorer verursachen, wenn diese über die Miniaturansicht angezeigt werden. In Folge dessen stürzt der Windows Explorer ab. Doch damit nicht genug: Theoretisch lässt sich damit auch beliebiger Code einschleusen und ausführen. Einen Patch gibt es noch nicht, weshalb man EMF-Grafiken nur mit einem anderen Grafikprogramm öffnen sollte. Die Deaktivierung der Miniaturansicht wäre ebenfalls ratsam.

  • Posting auf Bugtraq

    Quelle: heise.de
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren39
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 10:30 Uhr DOOGEE X7 3G Smartphone 6.0'' Screen Android 6.0 Quad Core Handy ohne Vertrag Dual SIM 1GB RAM 16GB ROM 3700mAh VR Funktion Schnellladung Smart Wake Gesture Sensing Handy
    DOOGEE X7 3G Smartphone 6.0'' Screen Android 6.0 Quad Core Handy ohne Vertrag Dual SIM 1GB RAM 16GB ROM 3700mAh VR Funktion Schnellladung Smart Wake Gesture Sensing Handy
    Original Amazon-Preis
    106,99
    Im Preisvergleich ab
    ?
    Blitzangebot-Preis
    84,99
    Ersparnis zu Amazon 21% oder 22

    Video-Empfehlungen

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Interessante Artikel & Testberichte

    WinFuture wird gehostet von Artfiles

    Tipp einsenden