Nvidia stellt Grafikchips für das Handy vor

Telefonie Nvidia setzte heute mit der Einführung der Nvidia GoForce 4000 und 3000 Media Prozessoren Familie einen neuen Standard bei Multimedia-Funktionalitäten und Stromverbrauch im Handy-Markt. Gleichzeitig gibt Nvidia bekannt, dass Mitsubishi als erster Hersteller Handys anbieten wird, die auf diesen neuen Produkten basieren. "Handy-Produzenten sowie Anbieter kabelloser Übertragung können sich jetzt über Multimedia-Fähigkeiten wie Foto-Aufnahmen und Video-Bearbeitung differenzieren," sagt Allen Leibovitch, Manager of Wireless Semiconductor Research for IDC. "Erfolgreiche Halbleiter-Lösungen werden über Highend Multimedia-Funktionalitäten verfügen ohne die Lebensdauer der Akkus zu verkürzen."

Nvidia GoForce 4000 und 3000 Media Prozessoren, die für fortschrittliche Handys und andere Handheld Geräte entwickelt wurden, zeichnen sich durch folgende Features aus:
  • NVIDIA nPower Technologie für extrem niedrigen Stromverbrauch
  • Fortschrittliche Multimedia Bearbeitung mit CIF Qualität für Video-Aufnahme und -Wiedergabe, einschließlich voller JPEG und MPEG Hardware-Encodierung und -Decodierung
  • Drei Megapixel (MP) digitale Foto-Kamera-Funktionen mit 8x "smooth" Zoom
  • ForceWare Software garantiert Kompatibilität, Stabilität und Zuverlässigkeit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden