Neuer Wurm: Bizex nutzt CHM-Lücke im IE

Internet & Webdienste Vor wenigen Tagen berichteten wir von einer neuen Sicherheitslücke im Internet Explorer. Hilfe-Dokumente im weit verbreiteten CHM-Format werden in der lokalen Sicherheitszone ausgeführt, wenn die sog. CLASSID entsprechend modifiziert wurde. Bösartiger Code wird dann ohne Einschränkungen auf dem System ausgeführt. Nun ist ein Wurm namens "Bizex" aufgetaucht, der diese Sicherheitslücke ausnutzt. Allein das Besuchen einer Seite reicht aus, um infiziert zu werden. In insgesamt 2 Schritten werden mehrere Trojaner aus dem Internet nachgeladen und auf dem Rechner installiert.

Solange Microsoft diese und eine seit längerem bestehende Sicherheitslücke mit dem Internet Explorer nicht schließt, empfehlen wir die Nutzung eines alternativen Browsers wie beispielsweise Firefox oder Opera.

Quelle: heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zur Gamescom: Acer Monitor
Zur Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
499
Im Preisvergleich ab
494
Blitzangebot-Preis
419
Ersparnis zu Amazon 16% oder 80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden