Novell und SUSE LINUX auf der CeBIT

Linux Unter dem Motto "Novell One Net Solutions - it’s your best choice" präsentiert Novell auf der CeBIT 2004 vom 18. bis 24. März 2004 seine One Net Lösungen. Auf dem Novell Messestand (Halle 1, Stand 4F4) erhalten Besucher Informationen darüber, wie sich durch den effektiven Einsatz von IT-Systemen in Unternehmen Flexibilität steigern und Kosten reduzieren lassen. Schwerpunkte bilden die Bereiche Network Services und Linux, Collaboration, Resource Management, Integration und Identity Management, Training und technischer Service. Darüber hinaus werden die Consulting-Angebote von Novell und spezielle CRM-Lösungen von Cambridge Technology Partners vorgestellt. Von den Novell Product Divisions Ximian und SUSE LINUX sind Open Source- und Linux-Lösungen zu sehen. 20 Partner und Sponsoren ergänzen den Novell Messeauftritt, darunter Fujitsu Siemens Computers und Computer Associates als strategische Partner.

Neuheiten auf der CeBIT 2004

  • Novell Groupwise für Linux 6.5 - Die Kommunikations- und Collaboration-Lösung läuft künftig plattformübergreifend unter Novell NetWare, Windows NT/2000 und Linux (SUSE LINUX Enterprise Server sowie RedHat Enterprise Linux.
  • "Mobile Lead Control" Lösung - Die Informationswünsche der Kunden werden interaktiv im Gespräch erfasst. Über ein Portal, das auf Novell eDirectory und auf Novell exteNd basiert, erhält der Interessent anschließend über seine personalisierte Website Zugriff auf alle für ihn relevanten Dokumente.
  • Beta-Version der nächsten ZENworks Suite - Ermöglicht die automatisierte Verwaltung und Administration von Workstations, Servern, Applikationen, Regeln und Ressourcen mit verbessertem Management mobiler Ressourcen, erweiterten Sicherheitsfeatures sowie Web-basierten Self-Service-Diensten.
  • SUSE LINUX 9.1 - Messepremiere des Linux-Komplettpakets für Privatanwender mit Linux-Kernel 2.6 und Desktop KDE 3.2.

Horst Nebgen, Geschäftsführer von Novell Deutschland und Regional Vice President Central Europe: "Erstmals ist Novell auf der CeBIT mit seinen beiden neuen Product Divisions SUSE LINUX und Ximian vertreten. Damit bieten wir Unternehmen eine komplette IT-Infrastruktur unter Linux, vom Server bis zum Desktop. Zusammen mit unseren bewährten Novell Produkten wie NetWare oder eDirectory erhalten Unternehmen die Freiheit und Unabhängigkeit, sich für die Plattformen und Lösungen zu entscheiden, die ihren Anforderungen am besten entsprechen."

Marina Walser, Marketing Director Central Europe bei Novell und Cambridge, ergänzt: "Der effektive Einsatz von IT sowie Steigerung der Flexibilität und Kostensenkung sind die zentralen Themen für Unternehmen in Zeiten knapper Budgets. Auf der CeBIT präsentieren wir daher Lösungen, mit denen wir Unternehmen dabei unterstützen können, diese Ziele zu erreichen. Ein Beispiel dafür ist das Resource Management, mit dem Unternehmen innerhalb kürzester Zeit eine Konsolidierung sämtlicher Systeme realisieren können. Die reduzierte Komplexität der IT-Infrastruktur bietet enorme Einsparpotenziale."

Parallel zum Hauptstand 4FA in Halle 1 präsentiert Novell seine eGovernment-Lösungen im Public Sector Parc in Halle 11.

Novell GroupWise 6.5 for Linux im Überblick
Auf der CeBIT wird GroupsWise 6.5 for Linux erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Die Kommunikations- und Collaboration-Lösung von Novell läuft künftig plattformübergreifend unter Novell NetWare, Windows NT/2000 und Linux-Distributionen wie dem SUSE LINUX Enterprise Server sowie RedHat Enterprise Linux. Kunden erhalten damit noch mehr Flexibilität bei der Auswahl ihrer Plattform. Neben Ximian Evolution, der eMail- und Workgroup-Information-Management-Applikation für Linux-basierte Systeme, unterstützt GroupWise 6.5 for Linux auch den GAIM Instant-Messenger-Client. GroupWise aus der Lösungsfamilie Novell Nterprise bietet umfassende Funktionen für eMail, Terminplanung, Kontakt- und Dokumentenmanagement sowie Workflow-Dienste.

Business Integration und Identity Management
Sicheres Identitätsmanagement und Integration sind wichtige Voraussetzungen für effizientes und zuverlässiges Wirtschaften. Mit den Secure Identity Management Lösungen von Novell sind Unternehmen in der Lage, das Management von Anwenderidentitäten innerhalb und außerhalb des eigenen Netzwerks zu vereinfachen und zu vereinheitlichen. Die breite Produktpalette umfasst alle wichtigen Sicherheitsfunktionen wie Authentifizierung, Zugriffskontrolle, Single-Sign-On, Provisioning sowie das Registrieren und An- und Abmelden von Anwendern.

Die Novell Identitätsmanagement-Lösungen bauen auf dem plattformübergreifenden Verzeichnisdienst Novell eDirectory auf. Die sichere Integration aller Ressourcen im Netzwerk erfolgt über die Produkte der Lösungsfamilie Novell exteNd, der integrierten Entwicklungs-Suite für Web-Applikationen und Web Services inklusive Applikationsserver. Durch die Kopplung der Anwendungsentwicklung von Novell exteNd mit dem Secure Identity Management von Novell Nsure lässt sich die Identity-Infrastruktur für die Bereitstellung von Services nutzen. Anwender erhalten damit nur auf Ressourcen Zugriff, für die sie berechtigt sind, wodurch ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert ist.

Mit der aktuellen Version Novell exteNd 5 können Web Services schnell und unkompliziert entwickelt werden. Damit lassen sich neue Kunden adressieren und erfolgreichere Partnerschaften aufbauen; Mitarbeiter erhalten schnelleren Zugriff auf Geschäftsinformationen. Mit modernen Werkzeugen zur Visualisierung und zusätzlichem Support für Linux profitieren auch nicht-spezialisierte IT-Entwickler besser von der bewährten exteNd-Technologie.

Mobile Lead Control
Als weiteres Highlight präsentieren Novell und Cambridge die "Mobile Lead Control". Diese CRM-Lösung zeigt, wie der Prozess vom ersten Kundenkontakt auf einer Messe bis zum ersten Auftrag verbessert werden kann. Die Lösung "Mobile Lead Control" arbeitet über ein Portal, das auf dem Verzeichnisdienst Novell eDirectory und auf Novell exteNd basiert. Die Informationswünsche der Kunden werden interaktiv im Gespräch auf der Messe erfasst. Der Interessent erhält anschließend über seine personalisierte Website Zugriff auf alle für ihn relevanten Dokumente. Die Adresserfassung erfolgt über einen Card-Scanner. Die Daten sind im zentralen Verzeichnis gespeichert und können sofort intern ausgewertet und weiter bearbeitet werden.

Network Services und Linux
Im Bereich Network Services stellt Novell Lösungen für eine schnelle, zuverlässige und skalierbare Infrastruktur sowie plattformübergreifende One Net Netzwerkdienste vor. Unter anderem werden Lösungen für Themen wie Business Continuity und virtuelle Teams gezeigt. Demonstriert werden auch Web Services im plattformübergreifenden Einsatz zum Beispiel unter Linux und anderer Open Source Software. Anhand des "Klassikers" NetWare werden Lösungen für zentrale Netzwerk-Services vorgestellt sowie die Collaboration-Lösungen GroupWise und GroupWise for Linux. Zudem werden unabhängige Zugriffslösungen wie Novell iFolder gezeigt, die unter Novell und Windows sowie Linux und Solaris laufen. Zu sehen sind auch die im Dezember letzten Jahres vorgestellten Novell Nterprise Linux Services 1.0. Die Novell Netzwerkdienste für File, Print, Messaging, Verzeichnis und Management können auf dem SUSE LINUX Enterprise Server eingesetzt werden und unterstützen Unternehmen dabei, ihre Windows Server kostengünstig zu ersetzen und klassische NetWare Services auf Linux auszudehnen. Der Kunde profitiert von einer erhöhten Flexibilität und der bewährten Sicherheit, Zuverlässigkeit und Funktionalität der Novell Produkte.

Die Procuct Division Ximian von Novell stellt Ximian Desktop und Ximian Evolution für Linux vor. Der Novell Ximian Desktop 2 liefert eine komplette Linux-Desktop-Umgebung und eine integrierte Suite aus Desktop-Anwendungen für Linux, die Windows-Dateiformate, Netzwerkprotokolle und Standards unterstützt. Zum Ximian Desktop gehört Ximian Evolution, eine Lösung für die Verwaltung von E-Mails und persönlichen Informationen, die direkt in Microsoft Exchange 2000/2003 und andere Messaging- und Collaboration Server integriert werden kann. Das Anwendungspaket ist eine ideale Lösung für Unternehmen, die Linux-Desktops in einer heterogenen Windows-/Linux-Umgebung einsetzen.

Resource Management
Mit Lösungen für effektives Resource Management können Unternehmen ihre Administrationskosten drastisch reduzieren. Die Produkte der Novell ZENworks Linie (ZEN = Zero Effort Networking) automatisieren die Verwaltung und Administration von Workstations und Servern, Applikationen, Regeln und Ressourcen. Auf der CeBIT präsentiert Novell erstmalig die Beta-Version der nächsten Generation der ZENworks Suite. Diese neue Version bietet unter anderem verbessertes Management mobiler Ressourcen, erweiterte Sicherheitsfunktionen sowie Web-basierte Self-Service-Dienste wie die automatisierte Bereitstellung neuer Services an Anwender innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Als Teil der Cross-Plattform Resource Management Lösungen erweitert und ergänzt Ximian Red Carpet Enterprise die Fähigkeiten von Novell ZENworks. Die aktuelle Version Ximian Red Carpet Enterprise 2 ermöglicht die zentrale Software-Verwaltung von Workstations und Servern unter verschiedenen Linux-Distributionen. Durch die Zentralisierung und Automatisierung von Management, Betrieb und Updates von Linux Servern und Desktops reduziert Red Carpet Enterprise die Kosten für die Verwaltung von Linux-Infrastrukturen.

Novell und SUSE LINUX - Linux auf Server und Desktop
Mit den Product Divisions SUSE LINUX und Ximian sowie weltweiten Service-, Consulting- und Trainings-Angeboten bietet Novell als einziger Hersteller komplette Linux-Lösungen vom Desktop bis zum Server. SUSE LINUX zeigt auf der CeBIT 2004 Server- und Desktop-Lösungen für Unternehmen und Privatanwender. LINUX Enterprise Server 8 liefert mittelständischen und großen Unternehmen für verschiedenste Prozessorarchitekturen zentrale Server- und Netzwerkdienste, die auch den Anforderungen im anspruchsvollen Rechenzentrumseinsatz hinsichtlich Skalierbarkeit und Verfügbarkeit gewachsen sind. SUSE LINUX Standard Server richtet sich mit seinen anwenderfreundlichen Installations- und Konfigurationswerkzeugen an kleine Organisationen und Abteilungen, die ihren Internetzugang wie auch eMail, Druck- und Dateidienste verlässlich, sicher und kostengünstig unter Linux auf x86-Standardhardware realisieren möchten. SUSE LINUX Openexchange Server bietet Unternehmen und Organisationen alle Kommunikationsdienste, die sie benötigen: einen leistungsfähigen eMail- und Webserver sowie umfassende Groupware-, Collaboration- und Messaging-Werkzeuge. Version 4.1 ermöglicht jetzt auch den parallelen Einsatz von Outlook und beliebigen Web-Browsern als Client. Mit SUSE LINUX Desktop steht Unternehmen eine einfach zu administrierende, sichere und vollständige Arbeitsumgebung samt Büroanwendungen, eMail-Client und Internet-Browser zur Verfügung. Privatanwender freuen sich auf die Messepremiere von SUSE LINUX 9.1, das ab Ende April im Handel sein wird. Anwender profitieren damit erstmals vom ausgereiften Linux-Kernel 2.6 und vom Desktop KDE 3.2.

Training und Services
Der Bereich Novell Technical Services informiert die Messebesucher über die verschiedenen Service-Angebote. Dazu gehören beispielsweise die Remote Services mit Health Check, Remote Monitoring und Management Services. Novell Installationen bei Kunden werden stets proaktiv von Novell überwacht. Auf diese Weise können mögliche Probleme bereits im Vorfeld erkannt und behoben werden.

Darüber hinaus wird die neue Initiative "Fit fox Linux" vorgestellt. Unter diesem Motto haben Novell, SUSE LINUX und Peacock Campus Education Center ein kompaktes Ausbildungskonzept für CNEs (Certified Novell Engineer) entwickelt, die sich zum CLEs (Certified Linux Engineer) weiterbilden möchten. Die IT-Experten erwerben schnell und fundiert das erforderliche Linux-Wissen, um Linux-Systeme und Services professionell planen, installieren und warten zu können.

Gut beraten mit Novell Consulting und Cambridge Technology Partners Gute Produkte und Lösungen alleine reichen heute nicht mehr aus - komplexe IT-Projekte benötigen eine gute Beratung, um erfolgreich zu sein. Rund um das Thema IT-Consulting bietet Novell auf der CeBIT gemeinsam mit seiner Tochter Cambridge Technology Partners ein breites Informationsangebot. Cambridge informiert außerdem über die Integration von Anwendungen für Customer Relationship Management und Secure Identity Management und deren effizienten Einsatz im Unternehmen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erarbeitung individueller IT-Strategien und Architekturen, u.a für eine mögliche Migration auf Linux.

Mit Partnern mehr erreichen
Der CeBIT-Auftritt von Novell wird auch in diesem Jahr wieder durch mehr als 20 Partner und Sponsoren ergänzt, die auf dem Novell Messestand ihre Unternehmen und Lösungen vorstellen. Fujitsu Siemens Computers und Computer Associates sind als strategische Partner vertreten.

Die gute Zusammenarbeit zwischen Novell und Fujitsu Siemens Computers zeigt sich auch darin, dass Novell seinen gesamten Messestand mit Hardware des Partners ausstattet. Dabei unterstützt das IT-Unternehmen NetWare und Novell Cluster auf ihrer gesamten Palette an Intel-basierten PRIMERGY-Servern, vom 1- bis 4-Wege-Server. Mit PRIMECLUSTER wird die einzige kommerziell verfügbare Hochverfügbarkeits- und Desaster Recovery Lösung für die Nterprise Linux Services präsentiert. Auch die Linux-Versionen von SUSE sind für diese Server zertifiziert.

News-Quelle:  Pressemeldung Suse


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

Tipp einsenden