SMS-Fahndung geht in den bundesweiten Wirkbetrieb

Die Polizei fahndet künftig auch per SMS nach Straftätern. Kern dieser BKA-Initiative ist die zielgerichtete Einbeziehung bestimmter Berufsgruppen wie die Mitarbeiter des örtlichen Taxigewerbes, der städtischen Ordnungsämter oder auch des regionalen Nahverkehrs im Zuge ausgewählter Öffentlichkeitsfahndungen. Dieser freiwillige Personenkreis wird per SMS-Kurznachricht mit prägnanten Fahndungsinformationen versehen und kann z.B. nach einem Bankraub oder einer Kindesentführung - ergänzend zu polizeilichen Fahndungsaktivitäten - die Augen aufhalten und möglicherweise sogar den entscheidenden Hinweis geben.

  • http://www.sms-fahndung.de/
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren8
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Video-Empfehlungen

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Tipp einsenden