E-Plus senkt Preise ins Festnetz auf 3 Cent/Minute

Telefonie E-Plus senkt zum 1. März 2004 die Gesprächsgebühren ins deutsche Festnetz auf 3 Cent pro Minute, das kündigte das Unternehmen jetzt offiziell an. Dabei wartet E-Plus mit zahlreichen neuen Tarifen für Privat- und Festnetzkunden auf. "Wir wollen das Handy bei unseren Kunden langfristig zum Telefon Nummer 1 machen", so Uwe Bergheim, Vorsitzender der Geschäftsführung von E-Plus, der vor allem in der Sprachtelefonie noch große Potenziale für weiteres Wachstum sieht.

Bereits im vergangenen Jahr hat E-Plus die Akzeptanz entsprechender Tarifideen getestet und will das Kern-Merkmal seiner Kampagne - die so genannte 3-Cent-Komponente - in reguläre, zeitlich unbegrenzte Tarife übernehmen. Allein für Geschäftskunden und Unternehmen bietet E-Plus daher sieben neue Tarife mit der 3-Cent-Komponente an

weiter in der Original-News auf www.it-news.de

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Tipp einsenden