WinRobots-QuickSurfer - AddOn für den IE

Software Das Programm WinRobots-QuickSurfer, eines der wenigen Tools, die es ermöglichen die Sicherheitslücken des IE "abzuschalten" (ausprobieren beim heise Browsertest!) - wurde auf Version 2.12 upgedated.

Dieses Freeware-Programm nutzt die WinRobots-Technologie, um ein "Add-On" für ein Fremd-Programm - hier den Internet Explorer 6 - zu realisieren. Als Add-On heftet es sich an den rechten Rand des geöffneten Internet Explorer-Fensters und stellt mehr als 20 zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung. Neben den Vorteilen, die allen WinRobots eigen sind zeichnet dieses "Add-On" folgendes aus:

  • benötigt keine Installation oder Deinstallation
  • kleine Dateigröße (~500 kb)
  • multithreaded, mehrere CPU`s oder Hyperthreading werden unterstützt.





    Mehrere intelligente, parallel laufende WinRobots bemühen sich, sicherheitsbewußten Internet Explorer- Benutzern das Leben mit verschiedenen Funktionen zu erleichtern.

    Allgemeine Features:
  • Enthält keine Spyware, ist kostenfrei.
  • Uneingeschränkt funktionsfähige und zeitlich nicht beschränkte Vollversion.
  • besteht 100% aus WinRobots-Technologie und
  • Installiert keine zusätzlichen "PlugIns" oder irgendwelche lästigen Zusätze.
  • Keine Installation erforderlich, sofort lauffähig.
  • Hilfe-Funktion für jede Taste mit rechter Maustaste
  • Farbliche Kennzeichnung der Schalterzustände (Grün=Aus, Rot=Aktiviert)
  • Ermöglicht das Hinzufügen von Sites zu den Sicherheitszonen auf Knopfdruck.
  • Ermöglicht das Entfernen von Sites aus den Sicherheitszonen auf Knopfdruck.
  • Ermöglicht direktes Einstellen der Sicherheitsparameter zu der aktuell besuchten Site.
  • Automatische Umstellung der Sicherheitseinstellungen für Zone "Internet".
  • Reagiert automatisch auf Internet Explorer-Meldungen in deutsch und englisch.
  • Sichert die Sicherheitseinstellungen aller Sicherheitszonen in eine Ini-Datei.
  • Stellt die gesicherten Sicherheitseinstellungen aller Sicherheitszonen wieder her.
  • Importiert/exportiert alle Sites der jeweiligen Sicherheitszonen in eine Ini-Datei.

    Das ist neu in dieser Build:

  • Änderung an der Autokor.txt: Das Zeilenendezeichen wurde von "~" auf "°" (Grad-Zeichen) geändert. Ab sofort sind viele Links erlaubt, die aufgrund von Sonderzeichen bisher nicht funktioniert haben (%,= etc.).
  • Auf besonderen Wunsch von eines geschätzten WS-Anwenders ist ausserdem ab 2.12 sofort nach dem IE -Start die Adressleiste vorselektiert so dass man ohne die Maus zu benutzen direkt die gewünschte URL eingeben kann.

  • Weitere Infos: www.winrobots.de
    Download: Download-Seite


    Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
    Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren12
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!
    Einloggen

    Video-Empfehlungen

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Interessante Artikel & Testberichte

    Tipp einsenden