Testphase beendet: Hotspots werden kostenpflichtig

Internet & Webdienste Hoch hinaus will die Lufthansa, die nach der CeBIT ihr Projekt "FlyNet" im Regelbetrieb startet. Mittelfristig sollen alle Langstreckenflugzeuge der Airline mit drahtlosem Internetzugang an Bord ausgestattet werden.
Damit können die Lufthansa-Kunden auch in über 10.000 Meter Höhe im Web surfen oder sich über eine verschlüsselte Verbindung direkt in ein Unternehmensnetzwerk einklinken. "Jeder zweite Fluggast bringt ohnehin einen Laptop mit an Bord. Und viele von ihnen wollen die Zeit auf einem Langstreckenflug sinnvoll nutzen", sagt Flynet-Technikchef Peter Lewalter.

Aber auch an weniger spektakulären Orten werden die so genannten Hotspots für den drahtlosen Zugang zum Netz angeboten. So hat die Deutsche Bahn beispielsweise ihre Lounges mit WLAN-Stationen ausgestattet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden