Audiograbber seit heute als Freeware erhältlich

Software

Mit Wirkung zum 9. Februar 2004 wird Audiograbber als Freeware veröffentlicht! Dann nämlich läuft ein Vertrag aus, den Jackie Franck, der Autor und Entwickler von Audiograbber, vor ein paar Jahren mit der Firma Xing (inzwischen Real Networks) geschlossen hat. Damals ging es um den Verkauf einer spezialisierten Version von Audiograbber ("AudioCatalyst") an diese Firma, die ihn unter ihrem Namen vertrieb. Dieser Vertrag beinhaltete eine Klausel, die eine Veröffentlichung Audiograbbers als Freeware untersagt. Am 9. Februar läuft er jedoch aus, und als "Geschenk" an die MP3-Community und als Dank für die vielen positiven Erfahrungen hat Jackie sich entschlossen, das Programm als Freeware zu veröffentlichen.
Dies heißt jedoch nicht, dass die Entwicklung deshalb eingestellt wird! Im Gegenteil, dadurch dass nun ein Grossteil an administrativem Aufwand entfällt, kann Jackie sich nun endlich mehr um die eigentliche Entwicklung kümmern! Man darf also gespannt sein ;-)

weiter und Download www.Audiograbber.de


News-Submiter: Blackcrack

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden