Shooter Far Cry verzögert sich eventuell

Da Crytek angeblich zahlreiche Raubkopien von Programmen zur Erstellung des lang erwarteten Spiels Far Cry benutzt, könnte sich die Veröffentlichung weit nach hinten verschieben oder sogar ganz ausbleiben. Die Polizei untersuchte die Firmenbüros sowie die Wohnung des Chefs und stellte dabei einige Beweismittel sicher. Publisher Ubi Soft wollte noch keine Stellung beziehen.

Aufmerksam wurden die Behörden durch einen ehemaligen Mitarbeiter. Nach ersten Schätzungen verursachte Crytek einen Schaden in 6-stelliger Höhe.

Quelle: Golem.de
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
na das ist mal eine neuigkeit!
 
Tja die Demo (eigentlich Beta oder sogar Alpha wegen denn bugs) wird wohl das letzte gewesen sein. :) Die Software von denen war wohl nicht richtig gecrackt! :)
 
voll rofl die sollen far cry raus bringen und dann können sie mit den endwicklern machen was sie wollen :)
 
Scheiss Bullen :)
 
wenn ein software haus schon illegale software benutz is das schon lol ^^ hoffentlich haben sie auf ihre eigenen spiele ne lizenz :))


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles