Neue Allianz für DRM für Handys

Telefonie Um sich Kopierschutz-Technologien für Mobilfunkgeräte sichern zu lassen, möchten die Firmen Intel, Nokia, Matsushita und Samsung ein gemeinsames Non-Profit-Unternehmen gründen. Dadurch wollen sie zum Schutz von digitalen Inhalten auf Handys und anderen mobilen Geräten beitragen, so das Wall Street Journal in Bezug auf firmennahe Kreise.

Das Digital Rights Management (DRM) wird im Moment von der Open Mobile Alliance angeboten, welcher auch Microsoft angehört.

Quelle: Futurezone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden