Filmstudios verklagen Oscar-Jury-Mitglied

Vor gut zwei Wochen hat die "Academy of Motion Picture Arts and Sciences" bestätigt, dass zwei so genannte "Oscar Screener" im Internet aufgetaucht sind. Dabei handelt es sich um Filme, die Mitgliedern der Oscar-Jury überlassen werden, um diese zu bewerten. Der Schauspieler Carmine Cardiri, der diese Filme weitergeleitet hat, wurde nun von Sony und Warner Brothers verklagt. Dies berichtet das Wall Street Journal . Cardiri wird beschuldigt, über mehrere Jahre hinweg hunderte dieser Screener an Russell Sprague weitergeleitet zu haben. Dieser wiederum hat die Filme kopiert und per Internet vertrieben.

weiter in der Original-News auf www.pcwelt.de

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden