Gates in Wien: Riesenandrang, verhaltener Beifall

Microsoft

"So voll habe ich das Haus noch selten gesehen", kommentierte Wirtschaftsminister Martin Bartenstein den Riesenansturm zum Auftritt von Microsoft-Günder Bill Gates im Wiener Haus der Industrie. Knapp 200 Gäste waren beim ersten öffentlichen Auftritt des reichsten Mannes der Welt mit von der Partie. Ebenfalls dabei: 40 Demonstranten, Globalisierungsgegner und Befürworter von offenen Softwareprogrammen in Pinguin-Kostümen. Ihr Credo: "Freie Software für freie Menschen". Im Anschluss an die rund halbstündige Rede des reichsten Mannes der Welt kam es zu einem Treffen mit dem Wirtschaftsminister im Hotel Imperial.

Nach der Rede des Microsoft-Gründers kam es zu einem kleinen Hoppala. Als der Veranstalter des in der Industriellenvereinigung stattfindenden Technologieberatertreffens com.sult die Besucher zu Standing Ovations aufforderte, kamen dem nur zögerlich die Wirtschaftsprominenten in den ersten Reihen nach. Der Rest blieb sitzen oder verließ rasch den Saal. Die anschließende Podiumsdiskussion ohne Gates verfolgte dann auch nur noch ein stark reduziertes Publikum.

Bill Gates war pünktlich um 10 Uhr zu seiner Ansprache erschienen, zuvor mussten jedoch noch einige Sicherheitsbedenken wie durch Zuhörer versperrte Fluchttüren geklärt werden. Jeder Besucher musste - ähnlich wie auf einem Flughafen - eine elektronische Kontrolle passieren, und das Handgebäck wurde in Augenschein genommen. Gates erschien zu seinem Auftritt in einem dunkelblauen Anzug und hielt seine Rede frei und routiniert.

weiter in der Original-News auf www.news.at


News-Submiter: mastre1

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
2.004,90
Im Preisvergleich ab
1.965,00
Blitzangebot-Preis
1.699,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 305,90

Interessante IFA Links

Tipp einsenden