NASA-Marsroboter bootet zwanghaft

Der US-Marsroboter "Spirit" bereitet der NASA weiter "ernste Sorgen". "Spirits" interner Rechner bleibe immer wieder hängen und müsse dann "wie ein ganz normaler Heim-PC" neu gestartet werden. Aus bisher unbekannten Gründen habe der Rover dieses Neustart-Manöver seit Mittwoch über 60 Mal wiederholt, sagte Projektmanager Pete Theisinger vom Jet Propulsion Laboratory der NASA.

Der Zustand des "Patienten" sei kritisch, aber es gebe noch viele Möglichkeiten, den Rover wieder fit zu machen, betonte Theisinger.

Es sei aber nicht sehr wahrscheinlich, dass der Roboter je wieder perfekt arbeiten werden.

Beide Mars-Rover laufen unter dem Echtzeitbetriebssystem VxWorks von Wind River Systems. Im Herzen der Marsroboter schlägt eine 25 MHz PowerPC CPU mit 128 MB RAM Speicher.

Links:
  • Das Innenleben des Mars-Rovers "Spirit"
  • Diese Nachricht empfehlen
    Kommentieren37
    Jetzt einen Kommentar schreiben


    Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
    Kommentar abgeben Netiquette beachten!

    Jetzt als Amazon Blitzangebot

    Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
    AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
    Original Amazon-Preis
    109,95
    Im Preisvergleich ab
    ?
    Blitzangebot-Preis
    89,95
    Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

    LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check

    WinFuture Mobil

    WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
    Nachrichten und Kommentare auf
    dem Smartphone lesen.

    Folgt uns auf Twitter

    WinFuture bei Twitter

    Interessante Artikel & Testberichte

    WinFuture wird gehostet von Artfiles

    Tipp einsenden