HiFi-Verkabelung über die Steckdose

Hardware Bei der folgenden Meldung handelt es sich um eine Pressemitteilung von Devolo! MicroLink dLAN Audio kombiniert die Homeplug-Technik mit der MP3-Technik und bietet Ihnen somit viele Vorteile für eine bequeme Musik- und Sprachübertragung in jede Etage und jeden Raum. Mit diesem Produkt können Sie an jeder beliebigen Steckdose schnell und flexibel Musik in CD-Qualität genießen, mit Audiodatenraten von bis zu 44kHz.

Auch ohne PC lassen sich die Audiodaten übertragen, einfach Plug and Play. Ihre Stereoanlage kann sowohl die Musik für entfernte Aktiv-Lautsprecher bereitstellen, als auch MP3-Dateien vom Computer oder von Internetradiostationen empfangen.



  • Sie haben Ihre HiFi-Anlage im Wohnzimmer stehen, möchten aber auch morgens im Badezimmer Musik hören? Kein Problem. Hierfür benötigen Sie nur 2 MicroLink dLAN Audio Adapter und ein Paar Aktivboxen
  • Bauen Sie Ihr eigenes Audionetzwerk auf. Ganz einfach über das hausinterne Stromnetz, ohne zu Bohren und ohne zusätzliche Kabel.
  • Verbinden Sie den Ausgang Ihrer HiFi-Anlage mit den Audiobuchsen am MicroLink dLAN Audio, und genießen Sie Audiomobilität im ganzen Haus an jeder Steckdose.
  • Bringen Sie PC und Aktivboxen in verschiedenen Räumen zusammen - über das Stromnetz von Steckdose zu Steckdose.
  • MP3 in Stereo und CD-Qualität mit 44,1 kHz durch integrierten Encoder und Decoder.
  • Der PC als Jukebox mit den devolo-Plugins für Winamp und Windows Media Player.
  • Wahlweise auf bis zu vier unterschiedlichen Kanälen als Audiostream über dLAN Ethernet.
  • Audioübertragung auch ohne PC - von der HiFi-Anlage in jeden Raum.
  • Reichweite für die Audioübertragung bis zu 200m über das Stromnetz.
  • 3 Jahre Garantie
Weitere Informationen gibt es hier.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden