Erster Tag im Mannesmann-Prozess

Wirtschaft & Firmen Heute ging der schon mit Spannung erwartete Mannesmann-Prozess vor dem Landgericht Düsseldorf zu Ende. Doch schon morgen wird die Kammer wieder zusammenkommen. Dann wird sie sich fast alle der sechs Top-Manager und Gewerkschafter anhören, welche sich zu den Vorwürfen der Untreue oder der Beihilfe äußern werden. Der ehemalige Mannesmann-Chef Klaus Esser kündigte eine fünfstündige Stellungnahme an.

Die Verteidiger vesuchten zu Beginn der Verhandlung das Verfahren platzen zu lassen indem sie die Verlesung der Anklageschrift zu verhindern lassen wollten. Diese ist laut den Verteidigern rechtswidrig, da sie nicht dem Eröffnungsbericht des Landgerichts angepasst worden sei.

Dies wurde jedoch dann von der zuständigen Richterin Brigitte Koppenhöfer abgelehnt. Zudem lehnte das Gericht den Antrag der Verteidiger ab, wonach die Zuständigkeit der Kammer geprüft werden sollte.

Quelle: Futurezone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden