HP: 2,5 Mrd. Dollar durch Linux

Linux Für den IT-Riesen Hewlett-Packard (HP) entwickelt sich Open Source zur Goldgrube. Wie der Branchendienst Cnet meldet, hat HP im abgelaufenen Jahr insgesamt 2,5 Mrd. Dollar mit dem Verkauf von Linux-relevanten Produkten und Dienstleistungen umgesetzt.

Ein Jahr zuvor hatte der Linux-Umsatz des kalifornischen Konzerns zwei Mrd. Dollar betragen.Die Ankündigung kommt im Vorfeld der zweimal jährlich stattfindenden LinuxWorld Conference and Expo. Das Treffen der Open-Source-Community findet dieses Mal vom 21. bis 23. Februar statt. HP verkauft sowohl Linux-basierte Hardware- als auch Software-Produkte. Dazu zählen etwa die Datenbank-Software MySQL von Oracle und Webserver-Software von BEA, JBoss und Apache. HP hat darüber hinaus zwei neue Thin Clients im Programm, die ihre Rechenleistung von einem zentralen Server beziehen.

weiter in der Original-News auf de.news.yahoo.com

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden