RealPlayer 10 mit eigenem Music Store

Software RealNetworks hat seinen eigenen Music Store gestartet. Ähnlich wie Apple verknüpft auch der Anbieter von Streaming-Software das Angebot mit einem Media Player, der als RealPlayer 10 in einer neuen Version vorgestellt wurde. Auf der Download-Plattform von RealNetworks stehen den Nutzern zur Zeit 300 000 Songs gegen eine Gebühr von 99 Cent zur Verfügung, teilte das Unternehmen gestern in Seattle mit. In den nächsten zehn Tagen können die Titel für den Sonderpreis von 10 Cent bezogen werden. Komplette Alben sind für 9,99 Dollar zu haben. Der RealPlayer 10 soll dabei über 50 portable Geräte mit Musik bestücken können, darunter Apples iPod aber auch Handys und PDAs der Palm-Serien. Der Music Store bietet die Musikdateien AAC-codiert und mit einem DRM-System ausgestattet an.

Der RealPlayer 10 unterstützt verschiedenste Medien-Formate wie die herkömmlichen Real-Codecs, MP3 und seine Nachfolger AAC und AACplus, Microsofts Windows Media sowie Apples Quicktime.

Download der Beta: RealPlayer 10 Beta (Danke an Betaxtreme für den Link)

News-Quelle: www.testticker.de


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:25 Uhr Corsair CMFSL3X2-256GB Flash Voyager Slider X2 256GB USB 3.0 Schnell Flash Drive
Corsair CMFSL3X2-256GB Flash Voyager Slider X2 256GB USB 3.0 Schnell Flash Drive
Original Amazon-Preis
107,89
Im Preisvergleich ab
91,45
Blitzangebot-Preis
97,10
Ersparnis zu Amazon 10% oder 10,79

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden