Intel stellt neuen Mobil-Prozessor Celeron M vor

Hardware Mit dem Celeron M hat Intel jetzt eine preiswerte Variante des Mobil-Prozessors Pentium M vorgestellt, der in Intels Centrino-Plattform zum Einsatz kommt. Die Chips sind zunächst mit Taktfrequenzen von bis zu 1,3 GHz erhältlich, aber auch eine Ultra-Low-Voltage-Version hat Intel im Angebot. Intel fertigt die neuen Celeron-M-Prozessoren in einem 0,13-Mikron-Prozess und bietet die Chips in zwei Versionen an. Eine Version mit "normaler" Kernspannung von 1,356 Volt und einer Verlustleistung von 24,5 Watt gibt es mit 1,2 und 1,3 GHz, eine Ultra-Low-Voltage-Version (ULV) mit einer Kernspannung von 1,004 Volt und einer Verlustleistung von nur 7 Watt gibt es mit 800 MHz.

Alle drei Chips verfügen über ein 400 MHz System Bus und unterstützen Stromsparfunktionen einschließlich Deep. Die Prozessoren lassen sich mit den Chipsätzen Intel 855 und Intel 852GM verwenden. Der L2-Cache ist im Vergleich zum Pentium M auf 512 KByte halbiert.

Und nochmal vielen Dank an tobY für die News! :)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Inateck Hub USB 3.0 4-Port Ultra dünn, Aluminium Hub mit Datentransfer bis zu 5GB/S
Inateck Hub USB 3.0 4-Port Ultra dünn, Aluminium Hub mit Datentransfer bis zu 5GB/S
Original Amazon-Preis
6,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,05
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden