Windows Longhorn erst 2008?

Windows Vista Schlechte Nachrichten für Windows-Nutzer: Der Veröffentlichungstermin des XP-Nachfolgers "Longhorn" könnte weiter verschoben werden.

Ursprünglich hatte Microsoft mit einer Markteinführung des neuesten Windows im Jahr 2004 spekuliert. Will Poole, Senior Vice President von Microsoft, kündigte bereits im Oktober ein Verschieben der Erscheinungsdatums von Longhorn auf 2005 oder 2006 an. Für das Marktforschungsunternehmen Gartner ist selbst diese Ankündigung noch zu optimistisch.

Vor 2006 werde es kein Longhorn in den Verkaufsregalen geben, gibt man sich bei Gartner sicher.

Womöglich wird Longhorn das XP-Erbe erst 2007, 2008 oder noch später antreten können. Als Grund für die Verzögerungen gilt, dass Longhorn mehr als eine bloße Weiterentwicklung von XP ist. Mit Longhorn sollen grundlegende Änderungen im Windows-System vorgenommen werden.

So bekommt das Next-Generation-Windows einen Vektor-Grafik-Layer in das Betriebssystem verpasst, ähnlich wie es unter Mac OS X mit "Quartz Extreme" bereits seit Jahren der Fall ist. Microsoft will sich dabei am bestehenden Vektor- Format SVG anlehnen, heißt es.

Geplant ist bei Longhorn mehr Stabilität vor allem an der Treiberfront, eine integrierte Datenbank im Filesystem, eine geringere Anfälligkeit für Viren sowie eine neue Oberfläche namens Aero. Umstritten ist das in Longhorn integrierte "NGSCB", das Daten auf dem Rechner schützen soll. Online-Banking-Codes werden so fix an den eigenen Rechner geknüpft und können nicht woanders eingesetzt werden. Kritiker befürchten, dass auf die gleiche Art und Weise auch Musik und Videos sowie Applikationen untrennbar an den PC geknüpft werden könnten und damit ein Weiterverkauf unmöglich gemacht wird.

weiter in der Original-News auf www.it-news.de


News-Submiter: Lutz1965

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden