Sun entwickelt 3D-Desktop-Oberfläche

Wirtschaft & Firmen

Der US-Technologiekonzern Sun Microsystems will seine Linux- und Solaris-Distribution zukünftig mit einem 3D-Desktop veröffentlichen.

Die entsprechende Software wird zur Zeit unter dem Projektnamen "Looking Glass" entwickelt. Die Usability grafischer Oberflächen soll dadurch deutlich gesteigert werden. Als Grundlage dienen die Java-Umgebungen von Sun, heißt es auf der Webseite der Projektgruppe.

Die Fenster sollen in der neuen Umgebung nicht mehr übereinander liegen, sondern können gedreht oder angekippt werden. Die Übersichtlichkeit auf dem Bildschirm werde so erhöht, heißt es weiter. Weiterhin ist es möglich, ein Browserfenster zu drehen und eigene Notizen auf der Rückseite zu vermerken, die vom System gespeichert werden. Anwendungen wie Musicplayer können außerdem dreidimensional gestaltet werden.

weiter in der Original-News auf www.testticker.de


News-Submiter: edragon

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Gorenje EC 55101 AW Elektroherd / A
Gorenje EC 55101 AW Elektroherd / A
Original Amazon-Preis
339,00
Im Preisvergleich ab
312,30
Blitzangebot-Preis
289,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden