USA: Handyspiele als Massenphänomen

Telefonie

Wireless Games sind auf dem besten Weg ein Massenphänomen zu werden. Zumindest in den USA. In fünf Jahren soll bereits jeder Dritte mit dem Handy spielen, so die Prognose des US- Marktforschers IDC.

Das sind über 65 Millionen Menschen. Derzeit vergnügen sich knapp acht Prozent der US-Bürger mit Handyspielen. 2003 hätten die Mobilfunkbetreiber Wireless Games als verlässliches Geschäft etabliert und damit eine wesentliche Hürde genommen, so IDC.

In den kommenden zwölf Monaten werden die Provider Handygames aggressiv bewerben und neue Spiele auf den Markt bringen. 2003 waren laut IDC die beliebtesten Spiele in den USA Jamdat´s "Jamdat Bowling von Jam", Activision´s "Tony Hawk's Pro Skater", Eidos´ "Lara Croft Tomb Raider", und Gamelofts´ "Tom Clancy's Splinter Cell".
 

weiter in der Original-News auf www.it-news.de


News-Submiter: Lutz1965

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden