Micron verkündet Einstieg in DDR2-Produktion

Hardware Nach Samsung bietet jetzt auch Micron die neuen Hochleistungs-Chips an, die höhere Leistung mit geringerem Energieverbrauch verbinden sollen. Intel und andere PC-Hersteller sollen bereits erste Lieferungen erhalten haben.

Schon im März hatte Samsung mitgeteilt, dass man mit der Herstellung von DDR2 begonnen habe - jetzt zieht Micron auf diesem Markt nach. Module mit einer Speichergröße von bis zu 4GB sind bereits an Intel und andere Hersteller ausgeliefert worden. Zunächst wird die DDR2-Speichertechnologie zwar wahrscheinlich vor allem bei Hochleistungsrechnern zum Einsatz kommen; trotzdem wird erwartet dass sich DDR2 im nächsten Jahr schnell durchsetzt.

Auch AMD soll im nächsten Jahr voraussichtlich den DDR2-Speicher einsetzen. Das vom Konkurrenten Rambus für 2004 angekündigte Speichersystem XDR DRAM wird dagegen nach Expertenmeinung eher auf Unterhaltungselektronik als auf PCs abzielen.

weiter in der Original-News auf www.testticker.de


News-Submiter: edragon

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden