SUSE Linux und IBM gründen Integrationszentrum

Linux

SUSE LINUX und IBM gründen im IBM Toronto Lab ein gemeinsames Software-Integrationszentrum. Damit stellen beide Unternehmen sicher, dass die gesamte IBM Middleware-Software stets optimal auf das Betriebssystem SUSE LINUX Enterprise Server angepasst ist. Im Mittelpunkt der Arbeiten stehen zunächst die Angebote rund um IBM DB2 Universal Database. In der Folgezeit wird die Zusammenarbeit auf die übrige IBM Software ausgedehnt. SUSE LINUX Enterprise Server ist das erste Linux-Betriebssystem, das für die gesamte IBM Datenbank-Software DB2 validiert ist. Diese erstreckt sich auf x86-32- und -64-Bit-Prozessoren sowie auf die Großrechner der IBM eServer zSeries. Im Software-Integrationszentrum werden SUSE LINUX und IBM bei Portierung, Migration, Support und Zertifizierung künftiger DB2-Angebote für SUSEs Enterprise Server-Plattform zusammenarbeiten. DB2-Anwender haben damit die Sicherheit, ihre Anwendungen mit dem SUSE LINUX Enterprise Server in einer ausführlich getesteten und stabilen Linux-Umgebung zu betreiben. Mit der Kombination von SUSE LINUX Enterprise Server und IBM DB2 Datenbank-Software erhalten Unternehmensanwender eine hochverfügbare und skalierbare Gesamtlösung für unternehmenskritische Datenbank-Anwendungen. Neben der perfekten Abstimmung von Betriebssystem und Datenbank-Software und dem daraus resultierenden Performancegewinn, profitieren die Anwender durch die erweiterte Zusammenarbeit
von der noch schnelleren Verfügbarkeit zertifizierter Updates und Patches.

"Mit dem Software-Integrationszentrum im IBM Toronto Lab werden wir die Feinabstimmung von DB2 und den anderen IBM Software-Angeboten mit der SUSE LINUX-Betriebssystemplattform weiter intensivieren", erklärt Bob Picciano, Director of Database Technology, IBM Toronto Software Lab. "Dadurch erhalten unsere Kunden Lösungen wie die integrierten IBM Datenbank-Cluster, die sich durch einen raschen Return of Investment auszeichnen. SUSE und IBM heben heute ihre langjährige und enge technische Zusammenarbeit mit dem Ziel der größtmöglichen Kundenzufriedenheit auf ein neues, höheres Level."

"Das neue von SUSE und IBM getragene Software-Integrationszentrums unterstreicht das gemeinsame Bestreben beider Firmen, unseren Kunden professionelle Linux-Lösungen zu bieten, die den höchsten Anforderungen hinsichtlich Performance, Verfügbarkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis genügen", erläutert Uwe Heine, Chief Alliance Officer bei SUSE LINUX. "Der Einsatz von IBM Software in Verbindung mit dem SUSE LINUX Enterprise Server und dem dazugehörigen Maintenance-Programm garantiert nicht nur ein Höchstmaß an Stabilität für unternehmenskritische Linux-Anwendungen, sondern reduziert auch nachweislich den Aufwand für Softwareintegration und -administration."

Über IBM DB2 Universal Database
Mehr als 60 Millionen DB2-Nutzer in 425.000 Unternehmen vertrauen auf IBM DB2 Universal Database. Im Rahmen der IBM Initiative e-business on demand bietet die neue Software selbstverwaltende Funktionen sowie einen integrierten Zugriff auf Daten aus verschiedensten Quellen. Die selbstverwaltenden Funktionen helfen Unternehmen, ihr Datenbank-Management zu automatisieren und zu vereinfachen. Dadurch können Unternehmen flexibler im Markt operieren und den Return on Investment (ROI) erhöhen. DB2 Version 8 ist direkt über IBM oder über Vertragshändler zu beziehen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.software.ibm.com/data

News-Quelle:  Pressemeldung SuSe Deutschland


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden