MS erweitert Zugang zu seinem geistigen Eigentum

Microsoft

Microsoft erleichtert den Zugang zu seinen Eigenentwicklungen für IT-Industrie und Hochschulen. Dazu hat das Unternehmen seine Lizenzierungsprogramme angepasst, so dass mehr Anwender auf das wachsende Intellectual Property (IP)-Portfolio von Microsoft zugreifen können. Besonderes Engagement für Hochschulen beweist Microsoft, indem es ihnen kostenlos geistiges Eigentum für nicht-kommerzielle Zwecke zur Verfügung stellt. Gemeinsam mit den neuen Richtlinien hat Microsoft heute zwei neue IP-Lizenzierungsprogramme für die ClearType-Technologie und das FAT (File Allocation Table)-Dateisystem vorgestellt. Der erweiterte Zugang zu den Technologien von Microsoft erleichtert es Unternehmen und Hochschulen, kompatible Lösungen zu entwickeln, wodurch zukunftsweisende Innovationen gefördert werden.

Viele Partner haben uns darum gebeten, den Zugang zu unserem IP-Portfolio zu erweitern", sagt Brad Smith, General Counsel und Senior Vice President Microsoft. "Die heute angekündigten Änderungen fördern die Zusammenarbeit über die gesamte Industrie hinweg.

Microsoft hat den Zugang zu seinem geistigen Eigentum bislang in begrenztem Umfang lizenziert und dazu gegenseitige Abkommen mit einer Reihe führender Unternehmen geschlossen. Das Engagement von Microsoft für Forschung und Entwicklung mit einem Investment in Höhe von 7 Milliarden US-Dollar in diesem Jahr wird durch die zunehmende Anzahl neuer Technologien sichtbar. Um verstärkt Innovationen zu fördern, lockert Microsoft die Vergabe von Lizenzen. Dadurch erhalten auch kleine Unternehmen die Möglichkeit, Teile des IP-Portfolios von Microsoft zu nutzen.

Kostenlose Angebote für Hochschulen und Entwickler
Microsoft wird neben kostenpflichtigen auch kostenlose Programme zur Lizenzierung von IP-Rechten anbieten. So erhalten Hochschulen Microsoft-Technologien für nicht-kommerzielle Zwecke gratis, um deren Forschung und Entwicklung zu fördern. Dies ergänzt die Initiativen der kostenlosen Lizenzvergabe bestimmter IP-Rechte zur Förderung von Web-Standards. Über die Shared Source-Programme bietet das Unternehmen für Entwickler, Partner, Kunden, Akademiker und Industrie-Partner Zugang zum Quellcode einer Reihe von Technologien. Zusätzlich hat Microsoft kürzlich die Verfügbarkeit eines kostenlosen Lizenzierungsprogramms für seine Microsoft Office 2003 XML Referenzschemata angekündigt. Über seine Software Development Kits (SDKs) wird das Unternehmen auch weiterhin geistiges Eigentum kostenlos für Entwickler Windows-basierter Anwendungen lizenzieren.

Zwei neue IP-Lizenzierungsprogramme
Für die ClearType-Technology und das FAT-System hat Microsoft zwei neue Lizenzierungsangebote angekündigt. Beide Eigenentwicklungen von Microsoft werden bereits von vielen Industrie-Partnern unterstützt und eingesetzt.

ClearType, eine Subpixel-Rendering-Technologie, verbessert die Lesbarkeit von Texten auf Flüssigkristall-Bildschirmen. Sie werden dabei fast genauso scharf und klar angezeigt wie auf Papier. Aufgrund der Beliebtheit dieser Technologie sowie ihres breiten Anwendungsspektrums für eine Reihe digitaler Geräte haben bereits viele Unternehmen bei Microsoft Lizenzen angefragt.

Das FAT-Dateisystem ist ein weit verbreitetes Format für die Speicherung von Dateien und deren Austausch zwischen Speichermedium und Prozessor. Durch diese Technologie können Betriebssysteme ungenutzte Speicherbereiche erkennen und alle Datei-Teile über das gesamte Speichermedium beobachten. So kann jeder Teil einer Datei schnell identifiziert und geladen werden, bei maximaler Ausnutzung des Speichermediums. Durch die Lizenzierung von Dokumentation, Beispiel-Code und Technologie-Patenten erleichtert es Microsoft anderen Unternehmen, die Kompatibilität des Datentransfers zu erhöhen. Sie entwickeln in ihren Angeboten effektive, kompatible Implementierungen des FAT-Dateisystems.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.microsoft.com/mscorp/ip/


News-Quelle:  Pressemeldung Microsoft


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden