Vor Notebook-Kauf nach Reparaturmöglichk. fragen

Hardware

Notebook-Interessenten sollten sich vor dem Kauf eines Gerätes über die Reparaturbedingungen des Herstellers informieren. Selbst bei kleinen Defekten müsse ein Notebook in der Regel eingeschickt werden, was häufig sehr lange dauert und hohe Kosten verursacht, warnt die Computerzeitschrift «c't».

Eine nicht repräsentative Online-Umfrage des in Hannover erscheinenden Magazins ergab, dass sogar die Reparatur eines kaputten Deckelscharniers oder der Ersatz einer fehlenden Tastenkappe oft den Zeitwert des Notebooks überschreiten. Bei vermeintlichen Schnäppchen sollten Verbraucher daher nicht vorschnell zugreifen: Im Hinblick auf die Reparaturkosten sei es oft günstiger, ein robustes Gerät mit erweiterter Garantie zu wählen.

weiter in der Original-News auf www.it-news.de


News-Submiter: Lutz1965


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden