VDSL: Infineon verteilt Breitband im Wohnhaus

Internet & Webdienste

Schnelle Internet-Zugänge via Satellit auf Basis der VDSL-Technik will Infineon zusammen mit Partnern anbieten.

Wie das Unternehmen mitteilt, könnten mit der Lösung "Constellation" beispielsweise komplette Wohn- und Geschäftshäuser mit Breitband-Zugängen ausgerüstet werden. Die Daten werden von "Constellation" mit Hilfe der Satellitenanlage "LinkStar" des Herstellers ViaSat empfangen und gesendet. Im Gebäude wandelt eine Elektronik die Daten aus dem All in das VDSL-Format um und verteilt sie über die Telefonleitung zu einzelnen Einheiten.

Über Modems des Herstellers Zyxel können PCs dann ins Internet gehen. Der neue VDSL-Chipsatz von Infineon ist speziell für Mehrfamilienhäusern und Geschäftsgebäude ausgelegt. Die VDSL-Variante, kurz für "Very High Data Rate", erlaubt Übertragungsraten von theoretisch 52 MBit/s im Downstream. Die Upstream-Rate liegt zwischen 1,4 und 2,3 MBit pro Sekunde.

Info: www.infineon.com 
 

weiter in der Original-News auf www.chip.de


News-Submiter: edragon

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden