Mensch vs. Maschine: Entscheidung im letzten Match

Internet & Webdienste Spiel Nummer eins war ein Remis. Spiel Nummer zwei ging an X3D Fritz. Am Sonntag bezwang Schachmeister Garry Kasparov seinen Computer-Gegner in dritten von vier Schachpartien der "Mensch-Maschine Schach- Weltmeisterschaft" mühelos. Alles bleibt offen. Kasparov spielte mit Raffinesse, Fritz mit Rechengeschwin- digkeit: Er kann rund drei Millionen Spielzüge pro Sekunde berechnen und spielt um die neun Züge im voraus alle möglichen Spielvarianten durch. Mit gefinkelter Taktik gelang es Kasparov seinen Gegner in Verwirrung zu stürzen. Nach Kasparovs 45. Zug gab Fritz auf. Die vierte und alles entscheidende Partie findet am Dienstag statt.

Quelle & weitere Informationen: Golem.de

Vielen Dank an Lutz1965 für diese Information!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden