Viele Informationen zum kommenden Pentium M

Hardware Im mobilen Sektor hat Intel mit dem Pentium M (Centrino) nicht so viel Konkurrenzdruck, wie im Desktop-Bereich, trotzdem soll der Pentium M im nächsten Jahr komplett überarbeitet werden. Ein wichtiger Umstieg ist die im Jahr 2004 wohl bevorstehende Umstellung auf 90 nm. Mit dem Dothan-Core, der neuesten Weiterentwicklung des Pentium M, sollen außerdem die Taktraten erhöht werden und es wird einen 2 MB großen Level 2-Cache geben. Intel plant schon ab dem ersten Quartal des neuen Jahres drei neue Modelle mit 1,6, 1,7 und 1,8 GHz. Und spätestens im dritten Quartal soll die 2 GHz Marke geknackt werden. Weiterhin ist zum Ende des nächsten Jahres noch der Umstieg von 400 MHz Front Side Bus auf dann 533 MHz, damit sollen folgende Prozessoren auf den Markt kommen: 1,6, 1,73, 1,87, 2,0 und 2,13 GHz. Auch beim Chipsatz soll zum Ende des nächsten Jahres der neue Alviso-Chipsatz eingeführt werden, wodurch dann erstmals für den mobilen Bereich neue Technologien wie DDRII-Speicher und PCI-Express möglich sind. Ob Intel seine Versprechungen einhalten kann, was stimmt und was nicht, wird das nächste Jahr zeigen.

Quelle: computerbase.de

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Bresser Nachtsichtgerät - 1876000 - NightSpy 3x42
Bresser Nachtsichtgerät - 1876000 - NightSpy 3x42
Original Amazon-Preis
156,99
Im Preisvergleich ab
137,00
Blitzangebot-Preis
126,65
Ersparnis zu Amazon 19% oder 30,34

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden