McDonald's nutzt ab sofort SuSE Linux

McDonald's, die wohl bekannteste FastFood-Kette in Deutschland, setzt ab sofort auf den SuSE Linux Enterprise Server. Über 1200 Restaurants müssen der neuen IT-Infrastruktur angepasst werden. Man hofft eine funktionelle, flexible, performante und dennoch preisgünstige Infrastruktur gefunden zu haben. Auf den Computern von McDonald's läuft ein DNS-, FTP- und Proxyserver. Apache als Webserver sowie JRun und Tomcat ermöglichen die Umsetzung von sowohl statischen html-Inhalten als auch dynamischen Java-basierten Applikationen. Als Datenbank kommt Oracle9i zum Einsatz.

Quelle: Chip.de & SuSE Pressemitteilung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden