SuSe Linux 9.0 Pro - Installation/Screenshots

Linux
Aus der Beschreibung des Herstellers:
SUSE LINUX Professional 9.0 bietet ambitionierten Heimanwendern wie IT-Profis die bekannt umfangreiche Sammlung von über 2000 aktuellen Linux-Werkzeugen und Softwarepaketen. Mit SUSE LINUX Professional Computer im Heimnetzwerk auf einfachste Weise vernetzen, gleich, ob Windows- oder Linuxrechner und ob Sie SUSE Linux 9.0 als Server oder Client zuhause einsetzen. Die Kommunikation mit der Windows-Welt wurde durch neue Konfigurationsmodule, ein noch kompatibleres Office-Paket und durch den neuen NTFS-Resizer, der Ihnen jetzt die Installation parallel neben jedem Windows-System ermöglicht, weitgehend optimiert.

SUSE LINUX 9.0 basiert auf einem von SUSE optimierten Linux-Kernel 2.4.21, der bereits jetzt wesentliche Weiterentwicklungen der nächsten Kernel-Generation 2.6 wie den verbesserten Scheduler, ACPI oder die Advanced Linux Sound Architechture enthält. Laptop-Nutzer profitieren von einer erweiterten Treiberunterstützung für das Powermanagement im Linux-Kernel. Ausschließlich zu experimentellen Zwecken bietet SUSE LINUX 9.0 technisch versierten Anwendern auch die Möglichkeit der Installation einer Testversion der nächsten Kernelgeneration 2.6.

Das Installations- und Konfigurations-Werkzeug YaST2 beinhaltet neue Module und Funktionen, die die Arbeit mit und am System deutlich vereinfachen.

Neue Module beim Systemassistent YaST2 erleichtern die Installation und Administration verschiedener Dienste: Mit einem neuen YaST-Modul und Samba 2.2.8a gelingt auch Linux-Laien die Vernetzung von Linux- und Windowsrechnern im Handumdrehen. Mit Hilfe entsprechender grafischer Dialoge lassen sich auch DNS-, DHCP- und Web-Server im heimischen Netzwerk mit wenigen Eingaben einrichten. Der YaST-Netzwerkprofilmanager ermöglicht den Einsatz Ihres Laptops in verschiedenen Netzwerken mit unterschiedlichen Netzwerk- und Hardwarekonfigurationen. Mit dem neuen XNTP-Modul lässt sich der Rechner schnell mit einem atomzeitgenauen Zeitserver abgleichen.

SUSE LINUX 9.0 wird neben der aktuell verbreiteten Fassung des Internetprotokolls IPv4 auch die nächste Generation IPv6 unterstützt. Zusätzlich zum bewährten ReiserFS Dateisystem sind drei weitere Journaling Filesysteme enthalten: ext3, jfs sowie XFS. SUSE LINUX 9.0 bietet auch ACL-Unterstützung für (fast) alle wählbaren Dateisysteme, ebenso ist der Einsatz von Quotas unter reiserfs möglich. Die SUSE Firewall2 kann im YaST2 individuell konfiguriert und aktiviert werden und schützt Ihren Rechner sicher vor Eindringlingen. Durch PGP-Verschlüsselung können wirklich nur die von Ihnen adressierten Empfänger Ihre E-Mails lesen. Dank des "Kryptofilesystems", das Ihre Daten in verschlüsselter Form speichert, bleiben diese beispielsweise auch nach dem Diebstahl eines Laptops vor fremden Augen geschützt.

Je ein Benutzer- und dem Administrationshandbuch liefern aktuelles Linux-Know-how aus erster Hand - zur Installation und Einrichtung Ihres Systems, aber auch zu speziellen Themen wie Netzwerkkonfiguration und Sicherheit. Das "Administrationshandbuch" überzeugt mit neuen Kapiteln zum Verzeichnisdienst LDAP und zum Webserver Apache wie auch mit einer aktualisierten Passage zu "Samba".

Inhalt der Professional Edition:
- 5 CD-ROMs
- 1 Doppel-DVD
- 2 Handbücher (Administrations- & Benutzer-Handbuch)
90 Tage Installationssupport


Soweit die Beschreibung von Suse - der Herstellerfirma - hier ein Kurzbericht der Installation mit Screenshots!

Heute kam per Post das Päckchen mit allem was man so zur Installation braucht - 1 DoppelDVD bzw. 6 Einzel-CDs, Handbücher, etc.

Die DVD ins Laufwerk und schon geht es los - die Partitionierung der Festplatte und das Vorbereiten des PCs ist mit dem SuSe Installationsprogramm in 2 Minuten erledigt und nach der Auswahl der zu installierenden Komponenten beginnt die Installation des Betriebssystems - das Entpacken der Dateien von der DVD nimmt natürlich etwas Zeit in Anspruch, also in Ruhe einen Kaffee kochen und dem Installations-Treiben genussvoll zuschauen.

Nach einer Viertelstunde beendet das Setup-Programm die Installation und bereitet den ersten Start von SuSe Linux 9.0 Pro vor. Dann geht es los, der erste Start - nach der Einblendung des Boot-Menüs startet SuSe die graphische Oberfläche und die Konfiguration geht weiter mit dem Erstellen des Admin-Accounts, etc.

Dann wird automatisch eine Internet-Verbindung erstellt und die neuesten Updates in die Installation integriert, sodass man nach der Installation tatsächlich über eine aktuelle Version verfügt! Danach geht es weiter mit dem Anlegen eines Benutzer-Accounts und nach der Einblendung der Release-Notes startet die Hardware-Konfiguration - dabei wird versucht alle enthaltenen Hardware-Komponenten Ihres Systems automatisch zu erkennen und in das System zu integrieren. So die Soundkarte und so vieles mehr wurde erkannt - das System scheint zu stehen - die Installation ist beendet und der erste Start steht unmittelbar bevor.

Nach einer kurzen Boot-Zeit ist es soweit, SuSe Linux startet, ohne Fehler und mit voller Hardware-Unterstützung. Alle wichtigen Funktionen laufen - der Internet-Zugang via ArcorDSL funktioniert sofort und problemlos!

Über die enthaltene Software und Programme lesen Sie in den nächsten Tagen im Teil2 unserer SuSe Linux 9.0 Review!




Viele weitere Screenshots von Suse 9.0 Pro hier


Verkaufspreis: Das Programm kostet als Pro-Version 79,95€.
Weitere Infos: www.suse.de
Aktuelle Updates für die Version9 finden Sie hier: www.suse.de


Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden