Flohmärkte unter Aufsicht der RIAA

"Wenn nicht im Internet, dann auf dem Flohmarkt illegale Software etc. verteilen", denken sich viele...
Doch das soll nun auch ein Ende haben, denn nun hat die RIAA auch die Flohmärkte im Visier. RIAA-Mitarbeiter durchforsten nun alle Flohmärkte und beobachten die gesamte Lage, ob nicht jemand mit illegaler Software handelt. Dabei werden nicht nur die Verkäufer beobachtet, sondern auch die Betreiber der privaten Großflohmärkte.

Die "New York Times" berichtet, dass die RIAA einem Betreiber solcher Flohmärkte mit über tausenden Stände vorwirft, dass der von diesen illegalen Geschäfte wusste, dennoch nichts unternahm.
Trotz Maßnahmen des Betreibers, z.b Einsatz von Kontrolleure, konnte der Handel nicht ganz verschwinden. Dennoch möchte die RIAA ein Verfahren gegen Ihn einleiten.

In den letzten 3 Jahren gelangen der RIAA durch Kontrollen auf deraratigen Flohmärkten tausende illegale CDs von verschiedenen Verkäufern in die Hände.

Quelle: GameVision.de

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden