Sicherheitslücke auch in mIRC 6.12?

Software Wie unsere Kollegen von Warp2Search berichten, könnte in der neuen Version 6.12 des Chattools mIRC wieder eine Sicherheitslücke vorhanden sein. Macht man einen Whois auf einen User der in sehr vielen Channels ist (beispielsweise einen Bot), so erzeugt dies einen Buffer Overflow der von Angreifern sehr leicht ausgenutzt werden kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden