Eolas will Auslieferung des IE stoppen

Wirtschaft & Firmen In den vergangenen Wochen berichteten wir mehrfach über die Firma Eolas. Diese hat ein Patent auf die Funktion, Applikationen direkt in eine Internetseite einzubinden. Microsoft nutzt diese Technologie ohne sie zu lizensieren. Daraufhin wurde Microsoft auf über 500 Millionen Dollar Schadensersatz verklagt. Nun will Eolas die Auslieferung des Internet Explorer stoppen, da Mcrosoft die Technologie noch immer nicht lizenziert hat. Doch Microsoft kündigte bereits an, den Internet Explorer anzupassen und stellte auch schon eine Preview-Version für Entwickler online. Eolas kommentierte bisher noch nicht, ob diese Änderungen ausreichen werden.

Quelle: heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden