IBM bringt Notebooks mit Airbag auf den Markt

Hardware Ab sofort rüstet IBM die ThinkPads R50 und T41 mit einer neuen Airbag-Technologie aus. Gibt es eine starke Beschleunigung, z.B. wenn das Notebook auf den Boden fällt, so startet IBMs Active Protection System. Die Schreib- und Leseköpfe werden vom Mikrochip geparkt bis die "Gefahr" vorüber ist. Dadurch soll in manchen Fällen ein Datenverlust vermieden werden. Warum wurde der Airbag für Notebooks genommen? Weil jährlich mehr als 10,5 Prozent der Notebooks in Unternehmen durch derartige Unfälle beschädigt werden. Die beiden Modelle können beliebig ausgerüstet werden und sind ab 1.529 US-Dollar (R50) bzw. 1.649 US-Dollar (T41) erhältlich. Quelle: computerbase.de

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden